MamaniFlora

Blumenkekse

29.Mai, 2018 1 Comments

Backen und Kochen mit wilden oder auch nicht ganz so wilden Pflanzen bringt einige Überraschungen auf den Teller. Zum Beispiel Stiefmütterchen. Unsere Stiefmütterchen wurden mit viel Liebe von unserem Biogärtner angebaut und sind daher essbar. Auch viele andere Blüten sind essbar. Diese Blumen machen aus ganz normalem Keksteig ein ganz zauberhaftes Gebäck. Eigentlich kannst du irgendeinen Keksteig nehmen. Zum Beispiel von Zitronenkeksen oder Spitzbuben. Mein Rezept ist unser Alltagsteig. Du kannst auch noch Gewürze wie Kardamom, Zimt oder Nelken in den Teig mischen. Ganz so wie du Lust hat.

Hier kommen zwei blumige Keksideen:

 

Blumenkekse mit frischen Blüten

Grundrezept

Zutaten

150g Margarine

100g Zucker deiner Wahl (Xylit, Kokosblütenzucker, Mascobado etc)

1-2 TL Zitronenschale

220 – 250g Mehl deiner Wahl ( z.B. Buchweizen- oder Dinkelmehl)

2 TL Johannisbrotkernmehl (bei glutenhaltigem Getreide, kann es auch weg gelassen werden)

1/2 TL Backpulver

1/2- 1 TL gemahlene Vanille

1 Prise Salz

Dekoration: Essbare Blüten

 

Alle Zutaten zu einem Teig kneten. Je nach Mehl brauchst du mehr oder weniger.

Den Teig mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kühl stellen.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und mit den Keksformen deiner Wahl ausstechen.

Die Blütenstiele möglichst kurz zurück schneiden und auf den Keksen verteilen. In meinem zweiten Versuch habe ich die Blumen zuerst kurz gepresst und bin nochmals mit dem Nudelholz vorsichtig drüber gerollt. Die Blüten haben sich beim Backen weniger eingerollt.

Bei 180 Grad  (Umluft) je nach Grösse und Dicke der Kekse 6-9 Minuten backen.

 

Blumenkekse mit zerkleinerten Blüten

Du brauchst:

Grundrezept Keksteig

Getrocknete oder frische Blütenblätter deiner Wahl. z.B. Rosenblätter, Lavendel, Calendula, Holunderblüten, Gewürzblüten von Salbei, Thymian, Rosmarin etc.

 

Den Grundteig wie oben vorbereiten und kühl stellen. Blüten im Mörser oder einem Messer klein zerkleinern.

Den Teig halb ausrollen und die Teigoberfläche mit den zerkleinerten Blüten bestreuen. Den Teig auf die gewünschte Dicke fertig ausrollen und mit den Keksformen ausstechen.

Bei jedem erneuten Ausrollen wiederhole ich das Bestreuen mit den Blüten.

Bei 180 Grad  (Umluft) je nach Grösse und Dicke der Kekse 6-9 Minuten backen.

 

Viel Freude beim Backen!

Mamani Flora

1 Comment

  1. Antworten

    Franziska

    12.Juni, 2018

    Hmmm so huebsch und bestimmt auch sehr lecker!!

LEAVE A COMMENT

RELATED POSTS